Home
Van Dyke B
Zuchtstuten
Verkaufsponies
NF-Pony Allgemein
NF-Pony Zuchtziel
Aktuelles/Termine
Kontakt/Impressum
Gästebuch

Herkunft:

Großbritannien; New Forest = ein im Staatsbesitz befindliches Wald-, Heide- und Moorgebiet zwischen Southampton und dem Fluß Avon in Südengland gelegen. Das Gelände umfaßt ein Gebiet von ca. 60000 acres (= 30000 Hektar), von denen ca. 44000 acres von Ponies und Rindern beweidet werden. In diesem Areal befindet sich bis zur Gegenwart ein etwa 17000 ha großes Gatter, in dem rund 2500 Ponies halbwild gehalten werden.

Geschichte:

Das NF-Pony lebt in den Wäldern des gleichnamigen Gebietes, das Wilhelm der Eroberer im Jahr 1079 zu seinem Jagdrevier erkoren hatte. Die Rasse in Ihrer heutigen Erscheinung formte sich erst im Jahre 1891, als die "Gesellschaft zur Förderung der Zucht des NF-Ponies"  gegründet wurde und Königin Viktoria zuerst einige arabische Vollblut-Hengste im NF-Gebiet laufen ließ und dann andere Rassen wie das Welsh-, Dartmoor-, Exmoor- und Highland-Pony einführte.

Trotzdem setzte sich sehr bald durch die Umwelt und die formende Kraft der Natur der in diese Verhältnisse am besten passende Typ durch. Heute leben im New Forest noch etwa 2500 Ponies halbwild.

Zuchtgebiete:

Großbritannien; Europa

Bedeutendstes Nachzuchtgebiet: Holland

Züchtervereinigung in Großbritannien: "The NF-Pony Breeding and Cattle Society"

Züchtervereinigung in Deutschland: Interessengemeinschaft NF- Pony Deutschland

Organisationen zur Förderung der Zucht:

10.02.1981: Die "Gesellschaft zur Förderung der Zucht des NF-Ponies wird gegründet.

1906: Aus diese Gesellschaft ging die "Burley District New Forest Pony and Cattle Society" hervor.

seit 1910 jährliche Herausgabe eines Stutbuches

1938: Die beiden bestehenden Organisationen werden zur "The NF-Pony Breeding and Cattle Society" vereinigt.

Seit 1959 wird auch wieder ein eigenes Zuchtbuch geführt, nachdem dies von 1915 bis 1958 über die "British National Pony Society" erfolgte.

Typ und Verwendung:

Großer, edler, harter Ponytyp mit viel Rahmen; ausgezeichnetes Kinderreitpferd; ideales Familienpony; ruhiges Tempera- ment, guter Charakter, gehört zur Gruppe der Heide- und Moorponies

Größe zwischen 122 und maximal 148 cm Stockmaß; Wie auch bei anderen Ponyrassen werden die NF in (Großbritannien und Holland) in zwei Größengruppen züchterisch eingeordnet: Die Ponies des Typs A variieren im Widerristmaß von 12 bis 14 hands (= 121,92 bis 147,3 cm). Die Ponies des Typs B liegen unter 12 hands (121,92 cm) und sind besonders gute Reitponies für Kinder, die zwar nicht so viel Gewicht wie der Typ A tragen, sie jedoch in der Ponytypausprägung meistens übertreffen. Dem allgemeinen Trend bei den turniersportlich genutzten Ponies folgend, werden jedoch die größeren Modelle bevorzugt.

Wer einmal ihre Heimat besucht hat und dort beobachten konnte, wie sich die Tiere ohne Scheu in den
Ortschaften und im Stra├čenverkehr des NF bewegen, ist von Ihrer Ruhe und Gelassenheit begeistert.
Beat's Ponies  | Manuela@Foelsner.de
Top